Robinson - The Journey
Konsole: Playstation / VR

Spieler Yuki | Vincent
Spielzeit ~ 1:00 Std


Platform PS4 | VR
Erscheinung 09 November 2016
Preis 49,99€
Entwickler Crytek
Genre First-person shooter
Mode Single-Player
Sprache Deutsch
Web Englisch Website

Atmosphäre
Story
Charaktere
Steuerung
Sound
Grafik
Spielspass
Schwierigkeit
Umfang
Gesamt 47 | 54 Blüten
87,0%

Trailer

- Was drauf steht -

DAS ENDE EINER REISE. DER BEGINN EINES ABENTEUERS.
Als die Esmeralda auf Tyson III abstürzt, bleibt dort ein Junge namens Robin zurück. Um zu überleben, muss er sich auf seinen Verstand verlassen – und auf HIGS, einen KI-Begleiter aus dem Schiff.
Als er auf der Suche nach der verlorenen Crew Dinosauriern begegnet, stellt Robin fest, dass Tyson III nicht das versprochene Paradies ist ...

- Was drin steckt -

Zuerst möchte ich erwähnen, dass ich noch nicht sonderlich weit in dem Spiel gekommen bin.
Das Spiel fängt nach einer kleinen Vorgeschichte genau 6 Monate nach dem Absturz der Esmeralda an. Wir übernehmen die Rolle von Robin, der mit Hilfe von HIGS auf dem Planeten versucht zu überleben.
Als Haustier hält er sich einen kleinen T-Rex und auch sonst scheint der Junge sehr technisch begabt zu sein, denn er hat sich schon einiges aufgebaut. So führen uns unsere ersten Schritte durch sein Camp und zum Wasser, wo wir prompt mit der Aufgabe der Wartung betraut werden.
Nachdem HIGS uns mit mehreren kleinen Aufgaben durch die Steuerung geführt hat, wir mit dem T-Rex etwas spielen durften und auch sonst alles im Camp erledigt haben, dürfen wir auf unsere erste Erkundungsreise gehen.
Denn eine der Maschinen gibt kein Lebenszeichen von sich und nun liegt es an uns, unser Überleben zu sichern. Durch vertreiben von Dinosauriern, klettern an Abhängen oder sammeln von Daten bewältigen wir alles, was sich uns in den Weg stellt.

Was sonst noch drin steckt? Ich muss noch etwas mehr spielen (mehr dazu unter was Yuki denkt) aber es stecken Hammer Aussichten und wunderschöne Tier- und Naturbilder drin!

- Für wen eignet sich das Spiel? -

Ich schätze es eignet sich als erstes für alle, die ein Fan von Dinosauriern sind. Ich zum Beispiel bin ein großer Fan von Jurasic Park und konnte an diesem Spiel nicht vorbei.
Desweiteren ist es ein Spiel, welches das Potenzial der VR aufzeigt.

- Was Yuki denkt -

Ich bin mega begeistert!

Das Spiel ist mein erstes Spiel für die VR und ich bin echt hin und weg! Man taucht sofort in eine neue Welt ein und fühlt sich mittendrin! Es ist zuerst auch gar nicht wichtig, was man macht. Man kann sich einfach umsehen und die hammer Aussicht genießen.

Ich konnte zu Anfang das Spiel nicht durchgängig spielen. Durch die teilweisen schnellen Bewegungen habe ich tatsächlich die VR Krankheit bekommen - Motion Sickness. Man gewöhnt sich aber langsam an die VR und kann auch immer länger spielen

Anfänglich fand ich die HIGS Einheit etwas nervig, aber wenn man etwas spielt, wird er doch noch ganz lustig und nicht sehr vorlaut. Man wird sofort in das Spiel geworfen, was ich sehr gut finde.

Trotzdem macht das Spiel großen Spaß und ich bin gespannt, welche genialen Aussichen ich dort noch besichtigen werde! Die erste Aussicht wird euch aber umhauen...versprochen!


Eure Meinung

Besucherrating
Wie findet ihr das Spiel?
Hier könnt ihr eure Meinung zum Spiel oder zur Review schreiben!
Für einen Avatar müsst ihr Gravatar benutzen.
Kommentar schreiben ...
Senden
Abbrechen


Kawaii Blossom © since 2016 | Webmiss Yuki | Impressum |